v.li.: Gert Klages, Klaus Tönshoff, Wolfgang Bölling, Fritz Spratte als Mitglieder des Arbeitskreises Verkehr und Straße

Der Kreis ist Vorreiter in Sachen marktgerechte Ticketpreise im ÖPNV!

Der Straßen- und Verkehrsausschuss des Kreises hat am 7. Juni 2018 einstimmig den Antrag der SPD-Kreistagsfraktion für eine neue, attraktive Tarifstruktur für den ÖPNV im Kreisgebiet gestimmt.

Ziel dieser Reform wird es sein,

  • Die Einführung marktfähiger Preise
  • Attraktive Wahlmöglichkeiten der Geltungsbereiche einzuführen.

Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, wie die Tarif- und Finanzierungsstrukturen des ÖPNV geändert werden können, um die vorstehend formulierten Ziele zu erreichen.

„Das ist ein Meilenstein in der Geschichte des ÖPNV des Kreises Gütersloh und wird uns im Endeffekt marktfähige Ticketpreise bescheren, die eine wirkliche Konkurrenz zum PKW und dessen Spritkosten darstellen“, so Klaus Tönshoff, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion.

AntragTarifstruktur_07.06.2018