SPD-Fraktion berät Haushalt 2018 und weitere Fraktionsarbeit

„Der Kreishaushalt 2018 spiegelt die gute wirtschaftliche Lage im Kreis wider, enthält aber wenig weitergehende Ansätze für dringende Aufgaben, die gerade jetzt verstärkt angegangen werden müssen.“ Dieses Fazit zieht die SPD-Fraktionsvorsitzende Liane Fülling zum Abschluss der Beratungen zum Kreishaushalt, der Ende Februar im Kreistag verabschiedet werden soll. Angesichts der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Gütersloh, muss das Jobcenter sich stärker als bisher beabsichtigt, den Langzeitarbeitslosen sowie Menschen mit besonderen Vermittlungshemmnießen widmen. Auch diejenigen, die bisher eher unfreiwillig teilzeitbeschäftigt sind und auf unterstützende Leistungen angewiesen sind, könnten mit Hilfe des Job-Centers unter Umständen Vollzeit arbeiten. Einen Antrag dazu hat die SPD auf den Weg gebracht.

Meldungen

Vertretungen in der Kindertagespflege sind überfällig.

  Kreis Gütersloh. Mütter und Väter, deren Kinder in der Kindertagespflege betreut werden, sehen sich vor große Probleme gestellt, ist die Tagesmutter/der –vater krank. Anders als in den Kitas gibt es keine verlässlichen Regelungen für Vertretungen. Die SPD-Kreistagsfraktion hat in…