Partei
Kreistagsfraktion

Herzlich willkommen bei der SPD im Kreis Gütersloh!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,
hier finden Sie umfassende Informationen zur SPD, zu unserer Politik, unseren Veranstaltungen und zu vielen Personen, die der sozialdemokratischen Politik im Kreis Gütersloh ein Gesicht geben. Weiterlesen »

Gute Inhalte! Zukunftskreis Gütersloh

Der Kreis Gütersloh ist ein gesunder und wirtschaftsstarker Kreis. Mit zahlreichen touristischen und kulturellen Attraktionen bietet er für Jung und Alt viele Voraussetzungen für eine gute Lebensqualität. Dies muss auch weiterhin gewährleistet sein. Daraus ergibt sich für uns eine große Verantwortung für unser Handeln in der Kreispolitik. Weiterlesen »

Die Mitglieder in der SPD-Kreistagsfraktion

Unsere 16 Mitglieder im Kreistag setzen die Ideen und Ziele der Partei für die Bürger und Bürgerinnen im Kreis Gütersloh in die Tat um. Haben Sie Anregungen oder Fragen oder möchten Sie uns kennenlernen? Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf Sie und sind offen für ihre Anregungen. Weiterlesen »

Pressespiegel:

Gütersloh, 07. Dezember 2016
NW vom 7.12.2016

Trump-Wahl stärkt die Gütersloher Parteien

Den kompletten NW-Artikel finden Sie hier.

von Michael Schuh

SPD, FDP und Grüne verzeichneten in den vergangenen Wochen und Monaten einen Mitgliederzuwachs. Auch der designierte amerikanische Präsident trägt sein Scherflein dazu bei

Kreis Gütersloh. Das Erstarken rechtspopulistischer Parteien, vor allem aber die Wahl Donald Trumps zum kommenden US-Präsidenten wirken sich offenbar auf die etablierten Parteien im Kreis Gütersloh aus - und zwar im positiven Sinne. Denn während gerade SPD und FDP in den vergangenen Jahrzehnten Mitglieder verloren haben, ist seit einigen Wochen und Monaten ein gegensätzlicher Trend zu beobachten. Und auch die Grünen sehen sich auf einem guten Weg.

33 Eintritte verzeichnete der SPD-Kreisverband im Jahr 2016 - eine normale und wenig spektakuläre Zahl, zumal es im selben Zeitraum zu 36 Austritten kam. Eine Auffälligkeit besitzt dieses Zahlenspiel aber dennoch: Während den Rest des Jahres durchschnittlich 2,6 Menschen pro Monat das Parteibuch der Sozialdemokraten beantragten, waren es im November deren sieben. "Und das ist deutlich mehr als sonst", weiß SPD-Kreisgeschäftsführerin Ann Katrin Brambrink. Offenbar kein Zufall, denn in vielen Regionen Deutschlands zeigte sich gerade im Spätherbst eine ähnliche Tendenz.

Auf dem Bild: Der 17-jährige Sebastian Sieg ist Ende Oktober in die SPD eingetreten. Als Gründe nennt er sozialdemokratische Themen, aber auch den aufkeimenden Rechtspopulismus und den künftigen US-Präsidenten Donald Trump. - © Michael Schuh

Pressemitteilung:

Gütersloh, 22. November 2016

Open-Data-Kriterien werden im Kreis verankert.

„Ziel der Open-Data-Struktur des Kreises Gütersloh ist die sukzessive Offenlage von kommunalen Daten nach den Open-Data-Kriterien.“ Mit dieser Ergänzung eines Beschlussvorschlags von Landrat Adenauer setzt die SPD-Fraktion im Kreistag den Beginn des Perspektivwechsels bei der Behandlung öffentlicher Daten durch. Es geht darum, die Transparenz des Handelns im Kreistag und der Kreisverwaltung zu verbessern. Ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses wird die Öffnung von Datenbeständen von Kreispolitik und Kreisverwaltung sein. Damit erhalten Bürgerinnen und Bürger, Zivilgesellschaft und Wirtschaft mehr und bessere Möglichkeiten, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen. „Open Data“ heißt hier freier Zugang zu aktuellen öffentlichen Daten und Informationen im Internet sowie die Nutzung für jeden, diese öffentlichen Daten zusammenzuführen und zu verwenden.

Meldung:

19. November 2016

Klausur des Landesvorstands: Klare Positionierung für den Wahlkampf

Bei seiner heutigen Klausurtagung in Düsseldorf hat sich der Landesvorstand der NRWSPD personell und inhaltlich klar positioniert. Landesvorsitzende Hannelore Kraft wurde einstimmig als Spitzenkandidatin für den ersten Listenplatz zur nordrhein-westfälischen Landtagswahl im Mai 2017 vorschlagen. Die in der Partei geführte Programmdebatte wurde weiter vertieft, wobei die starke Basis-Beteiligung besonders in die Diskussion einfließen konnte. Mit mehreren tausend Vorschlägen haben die Mitglieder bis heute mitgemacht. Wahl der Landesliste und Beschluss des Wahlprogramms sind auf den 18. Februar 2017 terminiert.

Zudem wurde das Präsidium der NRWSPD neu gewählt. Neben der Landesvorsitzenden, den vier Stellvertretern, dem Generalsekretär sowie dem Schatzmeister gehören dem Gremium nun Hans-Willi Körfges, Apostolos Tsalastras, Gisela Walsken, Oliver Kaczmarek, Sonja Jürgens, Birgit Sippel, Stefan Kämmerling und Dörte Schall an.

Pressemitteilung:

Gütersloh, 17. November 2016

Optimismus bei der SPD-Fraktion

Die SPD-Kreistagsfraktion begrüßt die neue Entwicklung in Sachen TWE-Reaktivierung, die in einem Spitzengespräch des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) deutlich wurde. Demnach sollen die beiden Strecken Münster-Sendenhorst und Verl-Gütersloh-Harsewinkel als Reaktivierungsprojekte oberste Priorität genießen. Elvan Korkmaz, Mitglied der Verbandsversammlung des NWL betont, dass zwar eine Euphorie in Sachen TWE-Strecke derzeit unangebracht sei. "Wir können allerdings vorsichtig optimistisch sein, dass die Würfel einer Förderung Ende 2017 zugunsten der Strecke fallen werden." "Wir erwarten nun, dass die erforderlichen Ausbaumittel zur Verfügung gestellt werden", erklärte der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Klaus Tönshoff.

Meldung:

14. November 2016

Hannelore Kraft: „Frank-Walter Steinmeier ist ein würdiger Kandidat“

Als erfahrener Außenminister verfügt er über exzellente Voraussetzungen und wird in diesen herausfordernden Zeiten ein ausgezeichneter Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland sein.

Zur kommenden Wahl des Bundespräsidenten erklärt Hannelore Kraft, Landesvorsitzende der NRWSPD:

Frank-Walter Steinmeier ist ein würdiger Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten - das sieht auch die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger so. Als erfahrener Außenminister verfügt er über exzellente Voraussetzungen und wird in diesen herausfordernden Zeiten ein ausgezeichneter Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland sein. Schön ist natürlich auch, dass er in NRW geboren wurde.

Meldung:

12. November 2016

Hannelore Kraft im Interview mit dem Tagesspiegel

Im Interview mit dem Tagesspiegel spricht Hannelore Kraft unter anderem über präventive Politik, Rituale in der Bundespolitik und das Amt des Bundespräsidenten. Hier das ganze Interview lesen.

Pressemitteilung:

Gütersloh, 10. November 2016

SPD-Fraktion teilt Bedenken wegen zeitlicher Umsetzung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses

Kreis Gütersloh. Für das Land NRW ist das Ergebnis der Verhandlungen zum Bund-Länder-Finanzausgleich ein großer Erfolg: Der bisherige Länderfinanzausgleich wird abgeschafft, ab 2020 greift ein neues System.
Das ist gut so.
Im Zuge dieser Verhandlungen hat man sich allerdings auch darauf verständigt, den Unterhaltsvorschuss für Alleineerziehende bereits zum 1. Januar 2017 zu verändern. Dabei wird die Altersgrenze von 12 auf 18 Jahre angehoben und die Dauer der Zahlungen nicht mehr zeitlich beschränkt.
Auch das ist gut so.
Das Gesetz dazu soll allerdings erst Mitte Dezember verabschiedet
werden. In der Kreisfinanzausschusssitzung am Dienstag hat die
Verwaltung nachvollziehbar dargestellt, dass dann eine Umsetzung im
Kreis Gütersloh zum 1.1.2017 sowohl organisatorisch und personell nicht geleistet werden könne.

Meldung:

Gütersloh, 24. Oktober 2016

SPD stellt Antrag zum Open Data

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt zur nächsten Sitzung des Kreisausschusses am 31. Oktober 2016 folgenden Antrag: Der Kreisausschuss fordert die Verwaltung auf, die Einführung von Open Data in unserem Kreis zu prüfen sowie die Voraussetzungen in einer Vorlage für eine der nächsten Kreisausschusssitzungen darzustellen. Des Weiteren einen Beschlussvorschlag vorzulegen mit dem Ziel, sämtliche kommunale Daten nach den Open Data Kriterien zu veröffentlichen.
"Im Kern geht es darum, Daten und Dateien für die Veröffentlichung im Internet bereitzustellen bzw. zusammenzutragen," so das Mitglied im Kreisausschuss Fritz Spratte.

Meldung:

Elvan Korkmaz trifft Achim Post
19. Oktober 2016
Veranstaltungshinweis:

Elvan Korkmaz trifft Achim Post

2. November 2016, 19 Uhr, Die Weberei, Gütersloh

Die Veranstaltungsreihe des SPD Kreisverbandes "Elvan Korkmaz trifft ..." geht in die nächste Runde - und das mit einem aktuellen und wichtigen Thema: Europa und seine Bedeutung für Bund, Land und Kommunen. Unser Gast und Experte ist auf all diesen Ebenen unterwegs: Achim Post, Bundestagsabgeordneter, Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas und Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion.



Pressespiegel:

Herzebrock-Clarholz, 17. Oktober 2016
SPD

Karin und Heinz Willikonsky sind „ein Glücksfall für die Gemeinde“

Presseartikel aus "Die Glocke" vom 17. Oktober 2016

Herzebrock-Clarholz (br). Karin und Heinz Willikonsky sind für 40-Jahre Mitgliedschaft in der SPD ausgezeichnet worden. Die Ehrung im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Sonntagmorgen in der Gaststätte Reckord nahmen der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär und langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete, Klaus Brandner, die Landtagskandidatin und Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Gütersloh, Susanne Kohlmeyer, sowie der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Erich Bäcker vor.

Partei

Sitemap